Aktuelles Sitemap Suche Hauptmenü Schriftgröße Breadcrump Seiteninhalt Impressum Hilfe
Logo Landeshauptstadt und Bild Lindwurm
Willkommen in Klagenfurt am Wörthersee
Startseite . Im Rathaus . Medien & Presse . StadtPresse-Aussendungen

StadtPresse-Aussendungen




Umbau Neuer Platz geht los (05.04.2007)




Jetzt geht es los! Nach diversen Vorarbeiten nach Ostern rollen die Woche darauf die Bagger an, um aus dem Neuen Platz das neue Herzstück der Landeshauptstadt zu machen.

Er war einmal der schönste Platz der Landeshauptstadt, doch der Glanz ist schon lange ab. Die Witterung und die Veranstaltungen haben dem Platz so zugesetzt, dass eine Sanierung nicht mehr aufzuschieben war. Schon gar nicht, wenn sich Klagenfurt nächstes Jahr im Rahmen der Europameisterschaft im Schaufenster der Welt der präsentieren wird.
„Um 8,8 Millionen Euro bekommt der Neue Platz nun seine Wertigkeit zurück“, so Vizebürgermeister Ewald Wiedenbauer, der letzte Woche die Details zu Klagenfurts zukünftig größter Innenstadtbaustelle präsenierte.

Qualität statt Bierzelt
Vorbei ist es künftig mit der Bierzeltstimmung, am Neuen Platz sollen nur mehr Veranstaltungen mit Qualität wie etwa das „Fest der Täler“ oder der Christkindlmarkt geboten werden. „Ein Nutzungstatut wird ausgearbeitet und soll vom Stadtsenat beschlossen werden“, so Vizebürgermeister Wiedenbauer.

Podrecca-Planung
Geplant hat die Umgestaltung des Platzes der renommierte Architekt Boris Podrecca. „Kernpunkte sind eine Durchlässigkeit der Fußgänger, zwei Baumreihen an Nord- und Südseite, ein eigenes Lichtkonzept, Bodeneinbauleuchten und ein barrierefreier Zugang“, so Dipl.-Ing. Georg Wald von der Stadtplanung. Statt derzeit 24 Bäumen wird es künftig 65 geben. Keine Kastanien, sondern Platanen.

Bauablauf
Die Sanierung gliedert sich in zwei Baustellen. Nämlich in die Straßen- und Gehsteigneugestaltung rund um den Platz sowie in die Platzsanierung selbst. „Begonnen wird mit den Flächen um den Neuen Platz, bis 30. September sind wir damit fertig“, so Bauleiter Ing. Karl Lackner. Bis dahin kommt es allerdings immer wieder zu Verkehrseinschränkungen. So werden etwa auch die Busse, die über die Karfreitstraße zum Heiligengeistplatz fahren, großräumig umgeleitet. Die Platzgestaltung selbst betrifft den zweiten Bauabschnitt. Neben der Oberflächengestaltung werden auch alle Versorgungsträger eingebaut. Die Querung des Platzes wird während der Bauzeit nur beschränkt möglich sein.
 

Aktuelles Medien+Presse Amtstafel Termine Stadtplan Live Cam
 
 
Seite aktualisiert am: 17.04.2014